Tag des offenen Unterrichts

Sie möchten mal erleben, wie an der Freien Waldorfschule Minden unterrichtet wird? Sie wüssten gerne, warum die Schule den Begriff "Frei" im Namen trägt? Sie haben ein Kind, welches auf unsere Schule gehen könnte? Diese und alle anderen Fragen und Wünsche können Sie am Tag des offenen Unterrichts am Samstag, den 14. Oktober 2017 mitbringen. Und dabei auch unser legendäres, von den Eltern gemachte Waldorfbuffet probieren...

Diesen und weitere Termin finden Sie in unserem Terminkalender.

Der Öffentlichkeitskreis

Waldorf-Pädagogik

Ziel dieser Schule ist es, einen Ort des Lernens zu schaffen, an dem alle Schüler, ihren Anlagen gemäß, die Förderung erfahren, die zur Vorbereitung auf einen zukünftigen selbstbestimmten Lebensweg nötig ist.

Auf dem Welt- und Menschenbild Rudolf Steiners und seiner daraus entwickelten Padagogik fußend, will die Waldorfschule in Minden die ihr anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu selbständigen und urteilsfähigen Menschen erziehen. Diesem Ziel dienen alle Tätigkeiten, Arbeiten und Handlungen des allgemeinen Schullebens.

Das Miteinander in der Schulgemeinschaft zwischen Lehrern und Eltern ist Vorbild für die im Mittelpunkt stehenden Kinder und Jugendlichen.

Eine ausführliche Darstellung der Waldorfpädagogik finden Sie auf den Seiten des Bundes der Waldorfschulen, die Umsetzung dieser Pädagogik auf unseren Seiten Unterricht und Projekte.