Verwandte sind auch nur Menschen. Eine Komödie von Erich Kästner

In der 8. Klasse ist Theaterzeit. Die, nein alle Schülerinnen und Schüler der Klasse führen gemeinsam ein altersgemäßes Stück auf. Dieses Jahr gibt es eine Komödie von Erich Kästner.

Sie können dieses für die Jugendlichen aufregende Ereignis vom 27. bis 29. April abends im Saal unserer Schule wahrnehmen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang darf aber gespendet werden.

Diesen und weitere Termin finden Sie in unserem Terminkalender.

Der Öffentlichkeitskreis

Schulorganisation

Unsere Schule ist eine selbstverwaltete Schule, d. h. es gibt keinen Direktor, sondern die Lehrerinnen und Lehrer entscheiden in Zusammenarbeit mit Eltern und SchülerInnen in den zuständigen Gremien selbst, wie sich die Schule entwickelt. Auch über die Ausgaben entscheiden wir selbst, genau wie über die Einstellung und Entlassung von Lehrerinnen und Lehrern.

Die Selbstverwaltung ist eine Tradition, die an Waldorfschulen seit über 90 Jahren gepflegt wird. Auch die Trägerschaft ist selbstverwaltet, dafür gibt es zwei Vereine:

  • Der Schulverein betreibt die Schule - in ihm sind alle Eltern und alle MitarbeiterInnen Mitglied;
  • Der Förderverein verwaltet das Schulgebäude und unterstützt die Schule.

Viele der Aufgaben, die an anderen Schulen die Schulleitung wahrnimmt, werden bei uns von zwei Gremien geleistet: Die Schulleitung und dem Personalausschuss. Beide Gremien werden alle drei Jahre vom Plenum gewählt, im Plenum sind Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen vertreten. In beiden Gremien sind derzeit sowohl Eltern als auch LehrerInnen vertreten. In die Schulleitung können auch SchülerInnen gewählt werden.

Weitere für die Schule wichtige Gremien finden Sie unter Schulgremien.