Adventliche Monatsfeier

Was machen unsere Schülerinnen und Schüler eigentlich so im Unterricht? Einen Ausschnitt daraus können Sie am Samstag, den 15. Dezember um 10 Uhr erleben. Ob Musik, Physik, Sprachen oder Eurythmie, es ist von allem etwas dabei. Die munteren ModeratorInnen sorgen für humorvolle Übergänge. Und anschließend gibt es noch letzte Artikel vom Martinsbasar zu kaufen.

Diesen und weitere Termin finden Sie in unserem Terminkalender.

Der Öffentlichkeitskreis

Schulgremien

Für ihre Selbstverwaltung benötigt die Schule eine Reihe von Gremien, um alle anstehenden Entscheidungen schnell und nachhaltig zu treffen. Dabei ist die Mitarbeit der Eltern ein wichtiges Standbein; in fast allen Gremien, vom Arbeitskreis bis zur Schulleitung, sind Eltern vertreten. Auch die SchülerInnen sind in Gremien vertreten, z. B. im Plenum, dem obersten Entscheidungsorgan unserer Schule.

An der pädagogischen Konferenz nehmen alle pädagogischen MitarbeiterInnen teil. Die Konferenz ist das Herz des pädagogischen Arbeit, hier werden alle pädagogischen Themen beraten.

In der Organisationskonferenz beraten alle MitarbeiterInnen und bis zu drei Eltern über alle schulorganisatorischen Fragen, blicken z. B. auf Veranstaltungen vor und zurück.

Je nach Thema tagen Teilkonferenzen, z. B. die Mittelstufenkonferenz (alle LehrerInnen der 5. bis 8. Klasse) oder Klassenkonferenzen (alle LehrerInnen, die in einer Klasse unterrichten). Alle Teilkonferenzen berichten genau wie die Schulleitung in der Organisationskonferenz.

Neben den Konferenzen gibt es noch Arbeitskreise für bestimmte Aufgaben. Folgende Arbeitskreise sind derzeit an der Schule aktiv:

  •     Basarkreis (organisiert den jährlichen Martinsbasar Mitte November)
  •     Öffentlichkeitskreis (koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit, pflegt u. a. diese Homepage)
  •     Vermittlungsausschuss (vermittelt bei Problemen zwischen Mitgliedern der Schulgemeinschaft)

Die Belange der Elternschaft werden im Elternrat, die der SchülerInnen im Schülerrat vertreten.