Absagen wegen des Coronavirus'

Öffentliche Veranstaltungen in der Schule sind aufgrund der Coronaepedemie entweder ganz untersagt oder nur unter Auflagen genehmigt. Deshalb können wir nur kurzfristig entscheiden, welche der geplanten Termine stattfinden und welche nicht. Frühestens ab Juni finden die Infoabende am dritten Dienstag im Monat wieder statt, eine Anmeldung ist vorgeschrieben. Aktuelle Informationen zu allen öffentlichen Veranstaltungen sowie Hinweise zu weiteren Informationen erhalten Sie jeweils in unseren Terminkalender.

Alles Gute, vor allem Gesundheit, wünscht

der Öffentlichkeitskreis

Unterricht

Die zwölf Jahre Waldorfschulzeit - ohne Sitzenbleiben, bis zur 10. Klasse ohne Noten - werden in drei Stufen aufgeteilt:

  • Unterstufe (1. - 4. Klasse)
  • Mittelstufe (5. - 8. Klasse)
  • Oberstufe (9. - 12. Klasse)

Die Klassenlehrerzeit geht über acht Jahre (Unter- und Mittelstufe). Während dieser Zeit unterrichtet die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer jeden Morgen von 8:00 bis 9:40 Uhr im sogenannten Hauptunterricht. Hier wird nach dem Prinzip des Epochenunterrichts jeweils eines der Fächer (Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Sachkunde, Kunst) über drei bis vier Wochen konzentriert und vertiefend erarbeitet.

Im anschließenden Fachunterricht unterrichten FachlehrerInnen die Klassen in den Fächern Musik, Fremdsprachen (Englisch, Französisch), Eurythmie, Handarbeit, Werken, Gartenbau, Sport und Religion.

"Zeigt her Eure Füße, . . ." - Socken stricken im Handarbeitsunterricht der 5. Klasse