Tag des offene Unterrichts

Sie möchten einmal erleben, wie ein Unterricht an unserer Schule abläuft? Sie möchten mit Lehrern, Eltern und Schülern sprechen? Sie möchten sich selber mal an die handwerklich-künstlerischen Aufgaben wagen, die für unsere Schüler zum Unterricht gehören?

Dann kommen Sie am Samstag, den 6. Oktober um 10 Uhr in unsere Schule. Bis 14 Uhr bieten wir Ihnen das alles an.

Diesen und weitere Termin finden Sie in unserem Terminkalender.

Der Öffentlichkeitskreis

Unterricht

Die zwölf Jahre Waldorfschulzeit - ohne Sitzenbleiben, bis zur 10. Klasse ohne Noten - werden in drei Stufen aufgeteilt:

  • Unterstufe (1. - 4. Klasse)
  • Mittelstufe (5. - 8. Klasse)
  • Oberstufe (9. - 12. Klasse)

Die Klassenlehrerzeit geht über acht Jahre (Unter- und Mittelstufe). Während dieser Zeit unterrichtet die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer jeden Morgen von 8:00 bis 9:40 Uhr im sogenannten Hauptunterricht. Hier wird nach dem Prinzip des Epochenunterrichts jeweils eines der Fächer (Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Sachkunde, Kunst) über drei bis vier Wochen konzentriert und vertiefend erarbeitet.

Im anschließenden Fachunterricht unterrichten FachlehrerInnen die Klassen in den Fächern Musik, Fremdsprachen (Englisch, Französisch), Eurythmie, Handarbeit, Werken, Gartenbau, Sport und Religion.

"Zeigt her Eure Füße, . . ." - Socken stricken im Handarbeitsunterricht der 5. Klasse