Absagen wegen des Coronavirus'

Öffentliche Veranstaltungen in der Schule sind aufgrund der Coronaepedemie entweder ganz untersagt oder nur unter Auflagen genehmigt. Deshalb können wir nur kurzfristig entscheiden, welche der geplanten Termine stattfinden und welche nicht. Frühestens ab Juni finden die Infoabende am dritten Dienstag im Monat wieder statt, eine Anmeldung ist vorgeschrieben. Aktuelle Informationen zu allen öffentlichen Veranstaltungen sowie Hinweise zu weiteren Informationen erhalten Sie jeweils in unseren Terminkalender.

Alles Gute, vor allem Gesundheit, wünscht

der Öffentlichkeitskreis

Mitarbeit von Eltern und SchülerInnen

Die Mitwirkung der Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil der FWS Minden. Die Schulgemeinschaft wird erlebbar durch gemeinsame Aktivitäten. Das kann die Mithilfe bei der Vorbereitung eines Klassenspiels sein oder bei der Bauepoche der 4. Klasse, aber auch die Leitung eines Arbeitskreises wie des Basar- oder Öffentlichkeitskreises.

Neben der aktiven Mitarbeit sind Eltern Teil der Selbstverwaltung der Schule. Im Elternrat treffen sich je zwei gewählte ElternvertreterInnen der Klassen 1 bis 12 und zwei Mitglieder des Lehrerkollegiums. Er ist Wahrnehmungsorgan und Beratungsort für alle klassenübergreifenden Fragen der Schulgestaltung. Zwei VertreterInnen des Elternrates nehmen jede Woche stimmberechtigt an der Organisationskonferenz des Kollegiums teil.

Auch die SchülerInnen sind Teil der Selbstverwaltung. Je zwei SchülerInnen aus den Klassen 7 bis 13 werden in den Schülerrat gewählt. Dieser berät die Schulleitung zu Fragen, die die SchülerInnen betreffen. Der Schülerrat ist genau wie der Elternrat Teil des Plenums, des obersten Beschlussorgans unserer Schule.